: Rundschreiben 2009

Hier geben wir Ihnen eine Auswahl der für Ihre Praxis wichtigsten Gemeinsamen Rundschreiben der Spitzenverbände der Sozialversicherung.

Die nachstehenden Dokumente liegen im PDF-Format vor. Für Fragen stehen Ihnen unsere Firmenansprechpartner gerne zur Verfügung.

26.02.2009: Gemeinsames Meldeverfahren zur Kranken-, Pflege-, Renten- und Arbeitslosenversicherung vom 15. Juli 1998 in der Fassung vom 26. Februar 2009

26.02.2009: Übersicht zu meldender Sachverhalte als Anlage zum oben genannten Rundschreiben

26.02.2009: Rundschreiben vom 30.12.2008 "Meldungen im Arbeitgeberverfahren an die Annahmestelle der berufsständischen Versorgungseinrichtungen" in der vom 01.01.2009 an geltenden Fassung

31.03.2009: Sozialrechtliche Absicherung flexibler Arbeitszeitregelungen; Auswirkungen des Gesetzes zur Verbesserung der Rahmenbedingungen für die Absicherung flexibler Arbeitszeitregelungen und zur Änderung anderer Gesetze auf das Versicherungs-, Beitrags- und Melderecht

19.05.2009: Niederschrift vom 18./19. Mai 2009 zu Fragen des gemeinsamen Meldeverfahrens

29.06.2009: Bemessung der Beiträge zur freiwilligen Krankenversicherung und Höhe des Beitragszuschusses während des Bezuges von Kurzarbeitergeld

09.09.2009: Gemeinsame Grundsätze für die Datenerfassung und Datenübermittlung zur Sozialversicherung nach § 28b Absatz 2 SGB IV in der vom 01.01.2010 an geltenden Fassung

09.09.2009: Gemeinsames Meldeverfahren zur Kranken-, Pflege-, Renten- und Arbeitslosenversicherung (Version 2.38)

14.10.2009: Niederschrift der Besprechung zum gemeinsamen Beitragseinzug

14.10.2009: Richtlinien für die versicherungsrechtliche Beurteilung von geringfügigen Beschäftigungen (Geringfügigkeits-Richtlinien)

19.10.2009: Verfahrensbeschreibung Multifunktionaler Verdienstdatensatz

25.11.2009: Gemeinsames Meldeverfahren zur Kranken-, Pflege-, Renten- und Arbeitslosenversicherung (Version 2.39)

30.12.2009: Gemeinsame Grundsätze für die Erstattung der Meldungen der Arbeitgeber an die Zentrale Speicherstelle im Rahmen des Verfahrens des elektronischen Entgeltnachweises nach § 28b Absatz 6 SGB IV