: Gelenkverletzungen und Knochenbrüche

Erkennen

  • Meist entstehen Schwellungen.
  • Eingeschränkte oder abnorme Beweglichkeit.
  • Unter Umständen sehr schmerzhaft.
  • Schwellung oder abnorme Lage der Gliedmaße.

Maßnahmen

  • Betroffenen beruhigen und trösten
  • Betroffenen möglichst wenig bewegen.
  • Offene Brüche sofort mit keimfreien Wundauflagen oder Verbandstuch bedecken.
  • Bruchbereich mit geeignetem Polstermaterial (z.B. Decken, Tasche) ruhigstellen.
  • Notruf.
  • Verletzten zudecken.
  • Ausgerenkte Gelenke darf nur der Arzt wieder einrenken!
  • Verletztes Gelenk ruhigstellen und nicht mehr belasten.
  • Schwellung mit kalten Umschlägen kühlen.
  • bei Bewusstlosigkeit: Stabile Seitenlage auf die unverletzte Seite

Weitere Informationen erhalten Sie beim
Deutschen Roten Kreuz – Landesverband Bremen e. V.

Quelle: Deutsches Rotes Kreuz Landesverband Bremen

Nutzungshinweise

Unser Chatbot Luka berät Sie rund um die Uhr und unterstützt Sie bei Ihren Anliegen. Allerdings befindet sich Luka noch im Lernprozess und bekommt schrittweise weitere Themen beigebracht. Somit sind die Antworten nicht rechtsverbindlich. Grundsätzlich handelt es sich bei dem hkk-Chat um eine allgemeine Beratung ohne personenbezogene Daten. Bitte informieren Sie sich im Vorfeld über unsere Nutzungshinweise. Mit Klick auf den Button „Chat starten“ akzeptieren Sie diese. Eine FAQ zum Chat finden Sie hier.