: Verkehrsunfall

Um sich und andere Verkehrsteilnehmer am Unfallort nicht zu gefährden, ist der Eigenschutz und das Absichern der Unfallstelle erste Pflicht:

  • Eigenes Fahrzeug in 10-20 m Sicherheitsabstand abstellen.
  • wenn vorhanden: Warnweste anziehen.
  • Warnblinkanlage einschalten.
  • Warndreieck im Abstand von mind. 100 m aufstellen.
  • Bei Kurven und Bergkuppen das Warndreieck davor aufstellen.
  • Notruf und Erste Hilfe leisten.

Rettung aus einem KFZ
Möglicherweise müssen Sie verletzte oder bewusstlose Personen aus einem KFZ befreien.:

  • Gurt lösen / eventuell durchschneiden.
  • Den Bewusstlosen an der fernen Hüfte fassen und auf die Sitzkante ziehen.
  • Betroffenen an der fernen Hüfte und am nahen Knie fassen und mit dem Rücken zur Tür drehen.
  • Betroffenen im Rettungsgriff fassen.
  • Betroffenen vorsichtig aus dem Fahrzeug ziehen .
  • Betroffenen an einen sicheren Ort bringen, zudecken.

Weitere Informationen erhalten Sie beim
Deutschen Roten Kreuz – Landesverband Bremen e. V.

Quelle: Deutsches Rotes Kreuz Landesverband Bremen