Verkehrsunfall

Um sich und andere Verkehrsteilnehmer am Unfallort nicht zu gefährden, ist der Eigenschutz und das Absichern der Unfallstelle erste Pflicht:

  • Eigenes Fahrzeug in 10-20 m Sicherheitsabstand abstellen.
  • wenn vorhanden: Warnweste anziehen.
  • Warnblinkanlage einschalten.
  • Warndreieck im Abstand von mind. 100 m aufstellen.
  • Bei Kurven und Bergkuppen das Warndreieck davor aufstellen.
  • Notruf und Erste Hilfe leisten.

Rettung aus einem KFZ
Möglicherweise müssen Sie verletzte oder bewusstlose Personen aus einem KFZ befreien.:

  • Gurt lösen / eventuell durchschneiden.
  • Den Bewusstlosen an der fernen Hüfte fassen und auf die Sitzkante ziehen.
  • Betroffenen an der fernen Hüfte und am nahen Knie fassen und mit dem Rücken zur Tür drehen.
  • Betroffenen im Rettungsgriff fassen.
  • Betroffenen vorsichtig aus dem Fahrzeug ziehen .
  • Betroffenen an einen sicheren Ort bringen, zudecken.

Weitere Informationen erhalten Sie beim
Deutschen Roten Kreuz – Landesverband Bremen e. V.

Quelle: Deutsches Rotes Kreuz Landesverband Bremen

Nutzungshinweise

Der neue Chatbot der HKK beantwortet Ihre Fragen und ist rund um die Uhr für Sie da. Der Chatbot befindet sich noch in einer Testphase und entwickelt sich ständig weiter. Wir bitten um Verständnis, wenn noch nicht alles funktioniert. Die Antworten des Chatbots sind nicht rechtsverbindlich und dienen lediglich der ersten Information. Sie ersetzen nicht die fachliche Beratung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.