Gesundheits- und Präventionskurse: Übersicht und Kostenübernahme

Ihre Gesundheit ist uns wichtig, denn körperliches und seelisches Wohlbefinden ist die Basis für eine hohe Lebensqualität. Wir unterstützen Sie im Rahmen unserer Extraleistungen mit einem umfangreichen Angebot an Gesundheits- und Präventionskurse aus den Bereichen Bewegung, Ernährung, Entspannung und Stressbewältigung, für die wir unter bestimmten Voraussetzungen gerne einen Teil der Kosten für Sie übernehmen.

Für welche Gesundheits- und Präventionskurse übernimmt die hkk die Kosten?

Wir fördern nach §20 SGB V alle Kurse, die von der „Zentralen Prüfstelle Prävention“ (ZPP) zertifiziert sind und damit den offiziellen Qualitätskriterien entsprechen. Eine aktuelle Übersicht der Kurse finden Sie hier

So funktioniert die Suche: 

  • Sie geben Ihre Postleitzahl in das erste Suchfeld ein und wählen einen Radius aus. 

  • Grenzen Sie das Ergebnis mit der Wahl eines Themenbereiches ein. 

  • Wählen Sie den gewünschten Kurs aus und melden Sie sich direkt beim Anbieter an.

Was muss ich tun, damit mir die Kosten für einen Gesundheits- und Präventionskurs erstattet werden?

Die Kostenerstattung ist denkbar einfach. Und so gehts: 

  • Buchen Sie den gewünschten zertifizierten Kurs bei dem ausgewählten Kursanbieter. 

  • Entrichten Sie die Kursgebühr direkt beim Anbieter. 

  • Nach erfolgreicher und regelmäßiger Kursteilnahme reichen Sie die Teilnahmebescheinigung zusammen mit dem Nachweis der gezahlten Kursgebühr (z. B. Rechnung) sowie Ihre Kontodaten ein. 

  • Die Bearbeitungsdauer beträgt etwa 10 Werktage. 

Dies können Sie bequem per Upload der Rechnung im Online-Portal oder in der App durchführen. Scannen Sie hierfür einfach den QR Code oder gehen Sie direkt in Ihre hkk App. 

Wichtig für Sie: Für eine Kostenerstattung müssen Sie den Kurs regelmäßig besucht haben. Das bedeutet:  

  • bei Kursen vor Ort: Teilnahme an 80 Prozent der Kurseinheiten 

  • bei Online-Kursen mit zeitlicher Bindung (z. B. Webinar): Teilnahme an 80 Prozent der Kurseinheiten 

  • bei Online-Kursen (zeit- und ortsunabhängig): Teilnahme an 100 Prozent der Kurseinheiten

Außerdem: Der Antrag auf Zuschuss zu Gesundheitskursen muss spätestens vier Jahre nach dem Kurs eingereicht sein. Bei Kursen, die länger zurückliegen, können wir keine Kosten erstatten

Video - Erstattung beantragen über die hkk Service-App

Welche Kosten übernimmt die hkk?

Die hkk übernimmt 80 Prozent der Kursgebühr bis maximal 100 Euro pro Kurs. Die Erstattung erfolgt per Überweisung auf Ihr Konto. Innerhalb eines Kalenderjahres können Sie maximal zwei Kurse in Anspruch nehmen. Hierbei werden sowohl Präventionskurse aus der Kurssuche als auch hkk Online-Kurse auf den Gesamtanspruch von 2 Kursen angerechnet. Die Kostenbeteiligung/-übernahme kann nur erfolgen, wenn der Kurs von der „Zentralen Prüfstelle Prävention“ zertifiziert ist. 

Gut zu wissen: Entscheiden Sie sich für einen hkk-eigenen Online-Kurs, übernehmen wir die Kurskosten in voller Höhe. Sie müssen hier nicht einmal in Vorleistung treten, denn die Kosten werden direkt zwischen dem Anbieter und uns abgerechnet. 

 

Nutzungshinweise

Der Chatbot Luka ist rund um die Uhr für Ihre Anliegen da. Luka kann allerdings noch nicht jedes Thema und entwickelt sich stetig weiter. Die Antworten des Chatbots sind nicht rechtsverbindlich und dienen lediglich Ihrer ersten Information. Sie ersetzen nicht die fachliche Beratung unserer Mitarbeiter*innen.