Wieder Luft holen können hkk Kunden durch hkk Leistungen mittels Selbsthilfe Informationen und Gruppen

: Selbsthilfe

Selbsthilfe heißt, seine Probleme in die eigene Hand zu nehmen und im Rahmen der eigenen Möglichkeiten zu lösen. Die Selbsthilfe ist ein fester Bestandteil des Gesundheits- und Sozialsystems. Sie ergänzt und unterstützt das professionelle Angebot der gesundheitlichen Versorgung.

Selbsthilfegruppen

In Selbsthilfegruppen kommen Menschen zusammen, die ein gemeinsames Problem haben und sich bei der Lösung gegenseitig unterstützen können.

Selbsthilfeförderung

Die hkk unterstützt Selbsthilfegruppen und Organisationen auf regionaler und Landesebene - vorrangig in Bremen, Hamburg und Niedersachsen.

Selbsthilfeprojekte der hkk

Jedes Jahr startet die hkk in enger Verbindung mit Selbsthilfegruppen oder Selbsthilfekontaktstellen mehrere Projekte zur Stärkung der Selbsthilfe.

Selbsthilfekontaktstellen

Selbsthilfekontaktstellen sind Beratungseinrichtungen, die Selbsthilfe auf örtlicher und regionaler Ebene fördern.

hkk-Selbsthilfepaket

Mit einem Selbsthilfepaket können Arztpraxen in ganz Niedersachsen ihre Patienten kompetent und umfassend über die professionelle Selbsthilfearbeit informieren. Denn wir wissen, dass die Zeit für ausführliche Gespräche in Arztpraxen meist knapp ist.

Selbsthilfegruppen Standorte Nordwest

Auch interessant

Grippeimpfung - jetzt an den Winter denken

Noch verwöhnt uns der Sommer mit Sonnenschein und warmen
Temperaturen. Da denkt kaum jemand an die Grippe. Doch wer sich mit einer Impfung schützen möchte, sollte sich damit beschäftigen, bevor die
Erkältungszeit so richtig losgeht.

Personalisierte Medizin

Jahrelang verordneten Ärzte den meisten Patienten mit der gleichen Krankheit auch dasselbe Medikament – getreu dem Motto „One size fits all“ („eine Größe passt allen“). Nicht immer mit Erfolg: Bei manchen Patienten war die Therapie wirkungslos oder ging sogar mit schweren Nebenwirkungen einher.

Gentests aus der Apotheke: soll ich oder soll ich nicht?

Ein Beitrag von Prof. Dr. Gerd Glaeske, Co-Leiter der Abteilung Gesundheitsökonomie, Gesundheitspolitik und Versorgungsforschung am SOCIUM – Forschungszentrum Ungleichheit und Sozialpolitik der Universität Bremen.

Fuß- und Nagelpilz

Unbehandelt kann der Pilz auf weitere Areale des Körpers übergreifen. Das lässt sich jedoch leicht verhindern.