hkk-Onlinebefragung zur Kundenzufriedenheit

Sie möchten mehr wissen? Wir haben Ihnen hier sämtliche Details zur aktuellen Onlinebefragung zur Kundenzufriedenheit zusammengestellt.

Was wird in der Studie gefragt?

Ihre Zufriedenheit liegt uns am Herzen! Mit dieser Befragung möchten wir herausfinden, wie Sie verschiedene Aspekte unserer Arbeit und die Leistungen, die wir Ihnen bieten, bewerten. Und natürlich möchten wir wissen, wie zufrieden Sie aktuell damit sind. Uns interessiert zum Beispiel, welche Kontaktwege Sie  bevorzugen, welche Ansprüche Sie an die Digitalisierung des Gesundheitssystems haben und welche weiteren Kassen Sie kennen. Schlussendlich stellen wir einige statistische Fragen zu Ihrer Person, die im Rahmen der Auswertung selbstverständlich anonymisiert werden, denn einen Rückschluss auf Ihre Person zu ziehen ist weder möglich, noch unser Anliegen. Ihre Angaben helfen uns dabei, unsere Arbeit auf den Prüfstand zu stellen und uns kontinuierlich für Sie zu verbessern.

Warum haben Sie eine Einladung für die Onlinebefragung erhalten?

Per Zufallsgenerator wurden Kunden ausgewählt, die per E-Mail eingeladen werden, an der Befragung teilzunehmen. Der Link zu der Befragung ist in unserer Einladungs-E-Mail enthalten. Ihre Teilnahme ist selbstverständlich absolut freiwillig.

Wie läuft die Befragung praktisch ab?

Über den Link können Sie die Befragung jederzeit starten. Sie müssen dazu keine Anwendungen auf Ihrem Rechner installieren. Die Beantwortung aller Fragen wird ca. 15 Minuten in Anspruch nehmen. Ihr ehrliches Urteil ist uns sehr wichtig. Beantworten Sie die Fragen ganz offen entsprechend Ihrer persönlichen Einschätzung. 

Sie werden auf selbsterklärende Weise durch den elektronischen Fragebogen geführt. Klicken Sie mit dem Mauszeiger einfach auf das jeweilige Kästchen, das Ihrer Meinung am ehesten entspricht. An einigen Stellen haben Sie auch die Möglichkeit, keine Angaben zu machen, falls Sie etwas nicht beurteilen können oder eine Frage auf Ihre konkrete Situation nicht zutrifft. Anhand eines Fortschrittsbalkens sehen Sie, wie weit Sie bei der Beantwortung des Fragebogens sind. 

Wenn Sie die Teilnahme unterbrechen müssen, schließen Sie einfach das Umfrage-Fenster. Sie haben über den Link in der Einladungs-E-Mail jederzeit die Möglichkeit, wieder in Ihren Fragebogen einzusteigen und die Beantwortung fortzusetzen. Ihre bereits eingetragenen Antworten bleiben natürlich erhalten. Wenn Sie den Fragebogen jedoch abgeschlossen haben, können Sie ihn kein weiteres Mal ausfüllen.

Warum erfolgt die Befragung durch das Marktforschungsunternehmen IMK?

Um die Unabhängigkeit, Objektivität und Professionalität der Ergebnisse zu gewährleisten, führen wir die Studie nicht selbst durch. Unsere Befragung findet im Rahmen des Deutschen Krankenversicherten-Monitors des IMK (Institut für angewandte Marketing- und Kommunikationsforschung GmbH) statt. Diese große bundesweite Studie erlaubt uns zudem eine Einschätzung, wie wir aus Kundensicht im Vergleich mit anderen Krankenkassen abschneiden.

Sind meine Daten sicher?

Die Befragung erfolgt streng anonymisiert, es kann kein Personenbezug hergestellt werden. Der Betreiber des Befragungstools IMK erlangt keine Kenntnis über Ihre E-Mail-Adresse. Darüber hinaus wird Ihre E-Mail-Adresse zu keinem Zeitpunkt Ihren Antworten zugeordnet. Wir führen die Befragung nicht zu Werbezwecken durch, sondern ausschließlich zum Zwecke der Forschung (entsprechend Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe e DSGVO i.Vm. § 67c Absatz 3 Satz 1 SGB X). Die erhobenen Daten werden ausschließlich für das Forschungsvorhaben verarbeitet und genutzt. 

 

Wir freuen uns, wenn Sie uns mit Ihrer Teilnahme unterstützen und danken Ihnen bereits im Voraus für Ihre Mitwirkung!

Nutzungshinweise

Der neue Chatbot der HKK beantwortet Ihre Fragen und ist rund um die Uhr für Sie da. Der Chatbot befindet sich noch in einer Testphase und entwickelt sich ständig weiter. Wir bitten um Verständnis, wenn noch nicht alles funktioniert. Die Antworten des Chatbots sind nicht rechtsverbindlich und dienen lediglich der ersten Information. Sie ersetzen nicht die fachliche Beratung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.