Vorsorgevollmacht

Mit einer Vorsorgevollmacht erklären Sie, wer Ihre Angelegenheiten für Sie regeln soll, wenn Sie selbst keine Entscheidungen mehr treffen können.

Sie bestimmen, wer ab wann für Sie handelt

Mit einer Vorsorgevollmacht können Sie einer Person Ihres Vertrauens das Recht übertragen, in Ihrem Namen zu handeln. Dabei bestimmten Sie, für welche Bereiche und ab wann die Vorsorgevollmacht gilt. Wegen der großen Verantwortung, die Sie mit der Vorsorgevollmacht übertragen, sollten Sie möglichst nur eine Person benennen, die für Sie und in Ihrem Sinn handeln soll. Das Bundesministerium Justiz und für Verbraucherschutz empfiehlt, die Vollmacht notariell beurkunden zu lassen.

Weitere Informationen

Weitere Informationen und Mustervorlagen für die Erstellung einer Vorsorgevollmacht finden Sie auf der Webseite  des Bundesministeriums für Justiz und Verbraucherschutz.


Sie können aus etwaigen Gründen Ihre Angelegenheiten mit der hkk nicht selbst erledigen? Kein Problem, denn Sie haben die Möglichkeit, einer Vertrauensperson eine Vollmacht zu erteilen.

Jetzt Vollmacht herunterladen

Nutzungshinweise

Der neue Chatbot der HKK beantwortet Ihre Fragen und ist rund um die Uhr für Sie da. Der Chatbot befindet sich noch in einer Testphase und entwickelt sich ständig weiter. Wir bitten um Verständnis, wenn noch nicht alles funktioniert. Die Antworten des Chatbots sind nicht rechtsverbindlich und dienen lediglich der ersten Information. Sie ersetzen nicht die fachliche Beratung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.