Nutzung der eRezept-App: Testphase hat begonnen

Die eRezept-App ermöglicht Versicherten Rezepte elektronisch zu empfangen und einzulösen. In der App können Versicherte Informationen wie Hinweise zur Einnahme und Dosierung einsehen. Bis Ende November 2021 läuft die Testphase des eRezeptes für Nutzer*innen in Berlin-Brandenburg.

Wie Sie die eRezept-App nutzen können und welche Schritte Sie gehen müssen, erfahren Sie hier.

1. NFC-fähiges Gerät

Prüfen sie, ob Sie über ein NFC-Fähiges Gerät verfügen.

Die meisten aktuellen Android Modelle ab Android Version 7 sowie alle iOS-Geräte ab iPhone 7 verfügen über die NFC-Funktion. Hier finden sie eine Liste mit NFC-fähigen Geräten.

2. NFC-fähige Karte

Prüfen Sie, ob Sie bereits über eine NFC-fähige Karte verfügen.

Ihre elektronische Gesundheitskarte (eGK) muss auf der Vorderseite über eine 6-stellige CAN-Nummer verfügen. Sie befindet sich oben rechts (siehe Darstellung).

Sollten Sie noch keine NFC-fähige Karte haben, bestellen Sie bitte zunächst über unsere Kontaktwege eine solche Karte. 

Sobald Ihnen die Karte vorliegt, müssten Sie sich zunächst für die ePA-App registrieren, damit Sie im Nachgang die eRezept-App nutzen können. Der Weg über die ePA-Anmeldung ist leider aktuell der einzige gesetzlich sichere Weg Ihnen den benötigten PIN/PUK Brief zukommen zu lassen (siehe Punkt 3).

3. PIN/PUK

Prüfen Sie, ob Ihnen ein PIN/PUK Brief vorliegt.

Zu Ihrer NFC-fähigen eGK benötigen Sie einen passenden PIN/PUK zur Aktivierung der eRezept-App. 

Sofern Sie sich bereits für die elektronische Gesundheitsakte (ePA) der hkk registriert haben, werden Sie nach der Registrierung dafür auch einen PIN/PUK-Brief zugesendet bekommen haben.

Sollten Sie sich noch nicht für die elektronische Gesundheitsakte (ePA) registriert haben, bitten wir Sie dies zu tun. Die hkk ePA-App finden Sie in den bekannten App-Stores für Android und iOS

Sie werden von der ePA-App nach der Installation und Start durch den Registrierungsprozess mit PostIdent geführt. Die PIN/PUK wird Ihnen automatisch nach erfolgreicher Authentifizierung über das PostIdent-Verfahren auf dem Postweg von uns zur Verfügung gestellt.

Aufgrund der hohen gesetzlichen Anforderungen an die Zustellung des PIN/PUK-Briefes besteht aktuell keine Möglichkeit Ihnen die PIN/PUK auf einem direkteren Weg und ohne vorgeschaltetes Post-Identverfahren zukommen zu lassen.

Ihr Vorteil: Sie können nach erhalten der PIN/PUK sowohl die eRezept-App als auch die ePA-App der hkk Krankenkasse nutzen.

Ihr Weg zu eRezept-App in Kürze