Impfungen - Kostenübernahme und Voraussetzungen

Impfungen gehören bis heute zu den wirkungsvollsten Vorsorgemaßnahmen gegen schwere Infektionskrankheiten. Die hkk übernimmt alle von der Ständigen Impfkommission des Robert-Koch-Instituts (STIKO) empfohlenen Schutzimpfungen, sobald der Gemeinsame Bundesausschuss diese in die Schutzimpfungsrichtlinie aufgenommen hat.

Übernimmt die hkk die Kosten für Impfungen?

Ja, die hkk trägt 100 Prozent der Kosten für bestimmte Schutz- und Reiseschutzimpfungen, sofern sie von der Ständigen Impfkommission (STIKO) des Robert-Koch-Instituts in Verbindung mit den Reisehinweisen des Auswärtigen Amtes empfohlen werden.

Im Rahmen der Extra-Leistungen bezahlt die hkk zusätzlich die Impfungen für Masern, Grippe, FSME und HPV ab 18 auch außerhalb der STIKO-Empfehlungen. Im Rahmen der hkk Satzung werden dann 100 % der Impfkosten übernommen. 

Was muss ich tun, damit die hkk die Kosten übernimmt?

Wenn die Voraussetzungen, wie im vorherigen Punkt beschrieben, bei Ihnen zutreffen bezahlen Sie als hkk Versicherte/-r die Kosten zunächst selbst. Anschließend reichen Sie die quittierte Rechnung zusammen mit Ihrer Bankverbindung bei uns ein. Danach überweisen wir Ihnen den entsprechenden Zuschuss. Neben der eigentlichen Verabreichung des Impfstoffes gehören folgende ärztliche Leistungen zu einer Impfung dazu:

  • die Erkundung Ihrer bisherigen Impfgeschichte
  • Ihre Information über Nutzen und Risiken einer Impfung
  • der Eintrag Ihrer Impfung in den Impfpass

Den Impfstoff selbst erhalten Sie in der Regel direkt vom Arzt oder in der Apotheke. Erwachsene zahlen die gesetzlich vorgeschriebene Zuzahlung für Medikamente.

Impfungen für alle

Empfohlene Schutzimpfungen der STIKO

  • Polio (Kinderlähmung)
  • Diphtherie
  • Tetanus
  • Mumps
  • Masern
  • Röteln
  • Rotavirus
  • HIB
  • Keuchhusten
  • Hepatitis B (bis 17 Jahre)
  • Windpocken
  • Pneumokokken (bis zwei Jahre)
  • Pneumokokken (ab 70 Jahre)
  • Gürtelrose (ab 60 Jahre)
  • Meningokokken-C (bis 17 Jahre)
  • Humane Papillomviren (HPV) bei Mädchen und Jungen (9 bis 14 Jahre) sowie Nachholimpfung (15 bis 17 Jahre), außerdem ab 18 Jahre bis zur Vollendung des 26. Lebensjahres (im Rahmen der Extra-Leistungen)
  • Grippe
  • FSME (Frühsommer-Meningo-Enzephalitis = Zeckenimpfung)

Wichtige Informationen

In Deutschland besteht keine Impfpflicht. Der erster Ansprechpartner zu Fragen rund um Impfungen ist immer Ihr Arzt. Er hat die Aufgabe, für einen ausreichenden Impfschutz seiner Patienten zu sorgen.

Zusätzlich tragen aber auch Sie selbst Verantwortung für Ihren Impfschutz und den Impfschutz Ihrer Kinder.

Welche Impfungen empfohlen werden, legt die Ständige Impfkommission am Robert-Koch-Institut (STIKO) jedes Jahr aus Neue fest. Die BZgA stellt ein umfangreiches Informationsportal zum Thema Impfen zur Verfügung.

Für die meisten Impfungen reicht eine Grundimmunisierung im Kindes- und Jugendalter aus. Einige Impfungen, wie beispielsweise gegen Tetanus oder Diphtherie, müssen in bestimmten Abständen aufgefrischt werden, um den Impfschutz ein Leben lang zu erhalten.

Alle wichtigen Informationen zu Ihren bisherigen Impfungen finden Sie in Ihrem Impfbuch. Das RKI bietet ebenfalls fundierte Informationen und einen Impfkalender.

Weitere Informationen

Auf der Seite des Gemeinsames Bundesauschusses (GBA) ist die Schutzimpfungs-Richtlinie zum Nachlesen verfügbar.

Reisezusatzversicherung

Neben einer Reiseschutzimpfung, die Ihre Gesundheit im Urlaub schützt, kann Sie eine Reisezusatzversicherung Ihren Geldbeutel schonen. Preiswert und weltweit: hkk Versicherte können die günstige Auslandsreise-Krankenversicherung unseres Kooperationspartners, der LVM Versicherung, abschließen - und sind damit auch unterwegs optimal abgesichert.

Aus dem hkk Magazin

Mann niest ins Taschentuch

Erkältung Fünf große Erkältungsmythen

Ein Mann im Rentenalter, der sein T-Shirt nach oben gekrempelt hat. Auf seinem Oberarm befindet sich ein Pflaster.

Erkältung Rechtzeitig impfen vor der Grippesaison

Illustration verschiedener Fortbewegungsmittel um die Weltkugel verteilt. Außerdem sind Wolken, Sonne und Regen zu sehen.

Gesundheit stärken Training gegen Reiseübelkeit

Illustration zwei sich waschender Hände unter einem Wasserhahn. Unter dem Hahn steht eine Miniaturperson auf einer Leiter.

Erkältung Schutz vor Viren

Nutzungshinweise

Der Chatbot Luka ist rund um die Uhr für Ihre Anliegen da. Luka kann allerdings noch nicht jedes Thema und entwickelt sich stetig weiter. Die Antworten des Chatbots sind nicht rechtsverbindlich und dienen lediglich Ihrer ersten Information. Sie ersetzen nicht die fachliche Beratung unserer Mitarbeiter*innen.