Schwangerschaftsvorsorge

Wer eine Familie gründet oder vergrößert, wird von der hkk mit einem umfangreichen Leistungspaket unterstützt.

Die hkk übernimmt:

  • die Nackenfaltenmessung, die Aufschluss über die Wahrscheinlichkeit verschiedener Fehlbildungen gibt
  • den Toxoplasmose-Test, eine Blutuntersuchung bei der werdenden Mutter
  • den Triple-Test, der unter anderem die Wahrscheinlichkeit für die Trisomie 21 beim Kind errechnet.
  • einen Geburtsvorbereitungskurs für den bei der hkk versicherten Ehemann oder Lebenspartner.
  • eine Kostenübernahme der Hebammen-Rufbereitschaft in der 37. bis 42. Schwangerschaftswoche: Die hkk unterstützt Schwangere, die während der letzten Wochen eine ständige Rufbereitschaft mit einer persönlich ausgewählten Hebamme mit Kassenzulassung vereinbaren möchten.
  • sowie den Streptokokken-Test.

Für diese Leistungen übernimmt die hkk insgesamt 80 % des Rechnungsbetrages bis zu einer Höchstgrenze von maximal 300 Euro jährlich.Bitte reichen Sie Ihre Rechnungen und Quittung zusammen mit unserem Erstattungsformular ein.

Sorglos Mutter werden

Haben Sie bei aller Vorfreude auch hin und wieder Angst, dass etwas schiefgehen könnte? Mit der hkk BabyCare-App können Sie das Risiko einer Frühgeburt nachweislich senken.

Aus dem hkk Magazin

Schwangerschaftstest mit Medikamenten

Gastbeitrag Arzneimittel in der Schwangerschaft

Grafik mit Frau und Denkblase

Schwangerschaft Schwangerschafts­hormone

schwangere Frau mit Händen vorm Gesicht

Schwangerschaft Die Psyche in der Schwangerschaft

Frau lehnt Glas ab

Schwangerschaft Risikofaktor Alkohol während Schwangerschaft

Grandmother, mother and baby girl sitting on floor playing drums

Familie Schwangerschaft, Familie & Leben mit Kind

Grafik mit Kalender und Bild einer Schwangeren

Schwangerschaft & Geburt Mutterschutz

Schwangere mit Laptop

Schwangerschaft Regeln für schwangere Berufstätige

Nutzungshinweise

Der Chatbot Luka ist rund um die Uhr für Ihre Anliegen da. Luka kann allerdings noch nicht jedes Thema und entwickelt sich stetig weiter. Die Antworten des Chatbots sind nicht rechtsverbindlich und dienen lediglich Ihrer ersten Information. Sie ersetzen nicht die fachliche Beratung unserer Mitarbeiter*innen.