: Vorsorgevollmacht

Mit einer Vorsorgevollmacht erklären Sie, wer Ihre Angelegenheiten für Sie regeln soll, wenn Sie selbst keine Entscheidungen mehr treffen können.

Sie bestimmen, wer ab wann für Sie handelt

Mit einer Vorsorgevollmacht können Sie einer Person Ihres Vertrauens das Recht übertragen, in Ihrem Namen zu handeln. Dabei bestimmten Sie, für welche Bereiche und ab wann die Vorsorgevollmacht gilt. Wegen der großen Verantwortung, die Sie mit der Vorsorgevollmacht übertragen, sollten Sie möglichst nur eine Person benennen, die für Sie und in Ihrem Sinn handeln soll. Das Bundesministerium Justiz und für Verbraucherschutz empfiehlt, die Vollmacht notariell beurkunden zu lassen.

Weitere Informationen

Weitere Informationen und Mustervorlagen für die Erstellung einer Vorsorgevollmacht finden Sie auf der Webseite  des Bundesministeriums für Justiz und Verbraucherschutz.

Nutzungshinweise

Unser Chatbot Luka berät Sie rund um die Uhr und unterstützt Sie bei Ihren Anliegen. Allerdings befindet sich Luka noch im Lernprozess und bekommt schrittweise weitere Themen beigebracht. Somit sind die Antworten nicht rechtsverbindlich. Grundsätzlich handelt es sich bei dem hkk-Chat um eine allgemeine Beratung ohne personenbezogene Daten. Bitte informieren Sie sich im Vorfeld über unsere Nutzungshinweise. Mit Klick auf den Button „Chat starten“ akzeptieren Sie diese. Eine FAQ zum Chat finden Sie hier.