In Teufels Küche: Quark-Beeren-Shake

Als kleiner Hobbykoch und studierter Ernährungswissenschaftler kenne ich mich zumindest ein klein wenig mit Ernährung aus. Nach dem Trailrun wichtig: Proteine, Kohlenhydrate, Vitamine und Mineralstoffe. Am besten so schnell es geht, denn die Muskulatur saugt die Nährstoffe in den Stunden nach dem Training quasi auf.

Nach einer anstrengenden Einheit gönne ich mir gerne einen Quark-Beeren-Honig-Haferflocken-Mineralwasser-Shake.

Man nehme...

  • 150g Magerquark
  • 150ml Mineralwasser
  • Eine Hand voll gemischter Beeren (oder jedes beliebige andere Obst)
  • 1 TL Honig
  • 1 EL Zarte Haferflocken

... und lege los!

Alles in den Mixer und ab dafür.

Wer keine frischen Beeren zur Hand hat, kann auch die Tiefkühlvariante verwenden, kann dann aber ordentlich sauer werden, eventuell etwas mehr Honig mit dazu geben.

Mit nur knapp 200 kcal ist der Shake nicht zu gehaltvoll, bietet aber dank des proteinreichen Magerquarks sowie kurz- und langkettigen Kohlenhydraten alles, was der Körper zur Reparatur der angeschlagenen Strukturen braucht. Außerdem sättigt der Shake gut.

Das frische Obst spendet zusätzlich Vitamine und Mineralstoffe. Wer will kann noch ein paar Nüsse dazugeben um den Shake mit noch mehr Mineralien und hochwertigen Fettsäuren zu pimpen. Und das Beste: Alles natürlich!

Schmecken lassen!

Nutzungshinweise

Der neue Chatbot der HKK beantwortet Ihre Fragen und ist rund um die Uhr für Sie da. Der Chatbot befindet sich noch in einer Testphase und entwickelt sich ständig weiter. Wir bitten um Verständnis, wenn noch nicht alles funktioniert. Die Antworten des Chatbots sind nicht rechtsverbindlich und dienen lediglich der ersten Information. Sie ersetzen nicht die fachliche Beratung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.