: Urlaub mit Kindern

So schön das Verreisen mit Kindern und der Familie ist, im Vorfeld sollte man einiges bedenken. Wir geben Ihnen Tipps für eine möglichst entspannte und familiengerechte Reise, damit der Urlaub gut losgeht.

Daran sollten Sie bei der Urlaubsplanung denken ...

  • Wählen Sie ein familienfreundliches Urlaubsziel aus. Gibt es Spielmöglichkeiten in der Nähe? Bietet die Unterkunft selbst genügend Platz zum Spielen – auch an Schlechtwettertagen?
  • Vermitteln Sie schon dem Mitarbeiter im Reisebüro eindeutig Ihre Wünsche. So stellen sich sicher, dass er ein wirklich familienfreundliches Angebot für Sie auswählt. Beziehen Sie mit zunehmendem Alter Ihre Kinder in die Urlaubsplanung ein.
  • Bei Bahnreisen: reservieren Sie Plätze im Familienabteil.
  • Bei Flugreisen mit Säuglingen: Fragen Sie bei der Buchung nach einem Babybett bzw. nach der Möglichkeit, einen Autositz zu benutzen.
  • Berücksichtigen Sie bei der Wahl des Reiseziels und der Reiseart unbedingt das Alter der Kinder. Stellen Sie sich immer die Frage, ob die An- und Abreise für Ihr Kind nicht zu anstrengend ist. Denn wenn sich ihr Kind wohl fühlt, können Sie die Reise auch entspannter genießen und sparen sich eine Menge Stress.
  • Wählen Sie insbesondere bei Reisen mit Säuglingen und Kleinkindern möglichst ein Urlaubsziel, das keine große Gewöhnung an ein anderes Klima oder eine andere Zeitzone erfordert. Wenn sich dies nicht einrichten lässt, planen Sie für die Kinder und sich selbst in den ersten Tagen unbedingt ausreichend Zeit ein, um sich auf die andere Umgebung einzustellen.
  • Legen Sie bei Autofahrten genügend Pausen ein, damit Ihre Kinder und auch Sie sich die Beine vertreten und sich bewegen können. Nutzen Sie die Pause zum Gang auf die Toilette.
  • Achten Sie bei Flugreisen mit kleinen Kindern schon bei der Reservierung der Sitzplätze darauf, dass die Familie zusammen sitzt. So können Sie ihren Kindern beim Essen und bei Unruhe (Angst) helfen.