Unsere Leistungen von A-Z

Verschaffen Sie sich einen Überblick über den umfangreichen Versicherungsschutz, den Sie bei der hkk genießen. Im Folgenden haben wir alle unsere Leistungen – von A wie Akupunktur bis Z wie Zuzahlung – für Sie aufgeführt.

Nabelschnurpunktion (Chordozentese)

Bei der Nabelschnurpunktion besteht bei der Chordozentese neben reinen Nachweisen auch die Möglichkeit das heranwachsende Baby im Mutterleib zu behandeln.

Mehr erfahren

Nackenfaltenmessung

Die Nackentransparenzmessung – kurz Nackenfaltenmessung – ist eine Schwangerschaftsvorsorge-Untersuchung. Sie dient dazu, Fehlbildungen der Chromosomen des Babys wie etwa ein Down-Syndrom frühzeitig zu erkennen. Die hkk übernimmt 80% der Kosten - bis zu einem Betrag von insgesamt 300 Euro pro Jahr für die Extras.

Mehr erfahren

Nackentransparenzmessung

Die Nackentransparenzmessung – kurz Nackenfaltenmessung – dient dazu, Fehlbildungen der Chromosomen Ihres Babys wie etwa ein Down-Syndrom frühzeitig zu erkennen. Diese Methode wird heute häufiger eingesetzt als der Triple-Test. Die Nackenfaltenmessung kann Teil eines Ersttrimester-Screenings sein.

Mehr erfahren

Neue oder alternative Untersuchungs- und Behandlungsmethoden

Zu den so genannten neuen oder alternativen Untersuchungs- und Behandlungsmethoden werden solche gezählt, deren medizinische Wirksamkeit und Wirtschaftlichkeit noch nicht eindeutig nachgewiesen sind. Diese Behandlungsarten sind nicht Bestandteil der gesetzlichen Krankenkassenleistungen, da die Kassen allein solche Leistungen bezahlen dürfen, die als zweckmäßig, notwendig und wirtschaftlich gelten. Dies bedeutet, dass Krankenkassen für die neuen oder alternativen Untersuchungs- und Behandlungsmethoden grundsätzlich keine Kosten übernehmen können.

Mehr erfahren

Nutzungshinweise

Der Chatbot Luka ist rund um die Uhr für Ihre Anliegen da. Luka kann allerdings noch nicht jedes Thema und entwickelt sich stetig weiter. Die Antworten des Chatbots sind nicht rechtsverbindlich und dienen lediglich Ihrer ersten Information. Sie ersetzen nicht die fachliche Beratung unserer Mitarbeiter*innen.